Get Adobe Flash player

Weibliche Jugend schlägt sich wacker

Weibliche Jugend TSV ButtenwiesenNach einem grandiosen Start am Vormittag bei den C-Schülerinnen war nun die weibliche Jugend des TSV Buttenwiesen an der Reihe, um ihr Können zu zeigen. Insgesamt gingen hier 10 Mannschaften an den Start. Unsere TSV Riege bestehend aus Anna Stegmüller, Maria Wagner, Larissa Schmolke, Lara-Sophie Beutmiller, Jona Popp und Leonie Kratzer konnten hier voll und ganz überzeugen und erturnten sich einen guten 4. Platz. Auch unsere Einzelstarterin Sophia Schwenda die leider nicht mit in der Mannschaft turnen konnte da nur 6 Teilnehmerinnen mannschaftsberechtigt sind, absolvierte einen schönen Wettkampf und fieberte mit ihren Vereinskolleginnen mit.

Weiterlesen...

Schülerinnen C lassen den Gau hinter sich

C TSV Buttenwiesen IAm 10. März durften die Mannschaften der C-Schülerinnen die neue Gauliga Saison im Jahr 2018 eröffnen. Bereits früh am Morgen starteten die Turnerinnen des TSV Buttenwiesen in der Stadthalle in Wertingen. In den insgesamt zwei Durchgängen des Wettkampfes konnten die drei Mannschaften des TSV am ersten Gerät, dem Boden, gute Leistungen erzielen.

Besonders konnte hier Tamara Imm punkten. Sie erreichte 17,25 Punkte und konnte sich hierdurch eine gute Ausgangssituation für die weiteren Geräte sichern. Die gute Leistung wurde am Ende des Wettkampfs mit dem ersten Platz im Einzelergebnis belohnt.

Als zweites Gerät ging es an den Sprungtisch, an dem viele Turnerinnen zum ersten Mal einen gelungenen Handstützüberschlag zeigen konnten.

Weiterlesen...

Berlin - wir kommen!

Sara Wech ist in Berlin mit dabeiDie erste Schulmannschaft bestehend aus Sarah Hirnich, Sara Wech, Sabrina Schlicker, Franziska und Tanja Kehl und die zweite Schulmannschaft mit Leonie Matthiesen, Leonie Mantwied, Lena Miller, Lena Gruber und Anna Deil, die alle auf das Gymnasium Wertingen zur Schule gehen, durften als Schulteams an einem Gerätewettkampf teilnehmen der in Nördlingen stattfand. Hier konnte sich die erste Mannschaft gegen alle anderen teilnehmenden Mannschaften behaupten und belegten souverän den 1. Platz. Auch zu erwähnen ist die zweite Mannschaft des Gymnasiums Wertingen die sich hier den 2. Platz mit einem ordentlichen Punkteabstand zum dritt Platzierten holten. Die Regelung besagt, dass nur der 1. Platz weiter auf das Landesfinale fahren darf, dass Ende Februar in Veitshöchheim stattfand. Hier traten nun die besten Schulmannschaften aus allen Regierungsbezirken gegeneinander an. Trotz harter Konkurrenz holten sich die 5 Mädels den Titel „ Bayrischer Meister“ und dürfen nun Ende April die bayrischen Schulen auf Bundesebene in Berlin vertreten. Wir drücken den Mädels die Daumen und wünschen viel Erfolg!

Start in die Gauligasaison 2018

Tamara Imm erhofft sich wieder einen vorderen PodestplatzAm 10.03.2018 beginnt die Wettkampfsaison in der Gauliga für die Altersgruppen Schülerinnen C, weibliche Jugend und den Turnerinnen in der Wertinger Stadthalle. Mit gleich 3 Mannschaften steigt der TSV Buttenwiesen bei den C-Schülerinnen in den Ring. Auch seit langem stellt der Verein wieder eine Mannschaft bei der weiblichen Jugend. Die C-Schülerinnen kämpfen am frühen Morgen ab 8:15 Uhr um die vorderen Ränge. Die weibliche Jugend macht es den jüngeren gegen 12:30 Uhr nach. Wir wünschen den Teilnehmerinnen viel Erfolg und einen verletzungsfreien Wettkampf.

Termine der Gauliga 2018

10.03.2018     Gauliga Schülerinnen C, weibliche Jugend in Wertingen

17.03.2018     Gauliga Schülerinnen E und D in Buttenwiesen

30.06.2018     Gauliga Schülerinnen E und D in Wittislingen

07.07.2018     Gauliga Schülerinnen C, weibliche Jugend in Dillingen

13.10.2018     Gauliga Schülerinnen C, weibliche Jugend in Dillingen

20.10.2018     Gauliga Schülerinnen E und D in Lauingen

10.11.2018     Regionalentscheid

01.12.2018     Paarturnen in Harburg

Schülerinnen C auf Platz vier

Die Schülerinnen C wollten hoch hinaus beim RegionalentscheidAm letzten Samstag bestritten auch die Schülerinnen C ihren Wettkampf im Bezirk Schwaben. An allen 4 Geräten Sprung, Stufenbarren, Balken und Boden mussten Tamara Imm, Katharina Müller, Lara-Sophie Beutmiller, Lena Miller und Jona Popp ihr Können unter Beweis stellen. Leider konnte Jona Popp ihre gewohnt gute Leistung nicht ganz zeigen, musste auch am Boden pausieren, da sie sich eine Woche zuvor verletzt hatte. Trotzdem zeigten alle Mädels durchweg saubere Übungen an allen Geräten und konnten zufrieden mit sich sein. Von insgesamt 6 Mannschaften reichte es für unsere TSV Riege nur für Platz 4. Durch ein paar kleinere Unsicherheiten mussten die Mädels ihren Turngau Rivalen TV Gundelfingen mit nur wenigen Zenteln vorbei ziehen lassen, die sich Platz 3 erturnten. Im Gesamten kann man zufrieden sein und das Trainerteam erhofft sich bei der ein oder anderen Turnerin noch mehr Steigerung, um evtl. im nächsten Jahr schwierigere Übungen zu präsentieren.