Get Adobe Flash player

Weibliche Jugend bleibt weiter dran

weibliche JugendNachdem die C-Schülerinnen am Vormittag mit neuen Übungen und einem beeindruckenden Ergebnis ihren Stempel gesetzt hatten, war nun die weibliche Jugend am Zug um ihren Tabellenplatz zu verteidigen. Der Wettkampf begann für die TSV Mädchen am Stufenbarren. Mit schönen sauberen Übungen konnten alle Mädels die Kampfrichter überzeugen. Am meisten war Jona Popp an diesem Gerät nervös, da sie zum ersten Mal auf Wettkampfebene ihre neu erlernten Kippen zeigen durfte, diese mit Bravour meisterte und eine hervorragende Wertung bekam. Mit guter Laune und jede Menge Motivation ging man an das unbeliebte Gerät dem Schwebebalken. Nachdem die Einturnphase beendet wurde waren die beiden Einzelstarterinnen Sophia und Julia Schwenda an der Reihe um ihre Balkenübungen zu präsentieren. Julia turnte ihr Übung ohne große Fehler und war mit sich zufrieden. Sophia konnte das jedoch nicht behaupten, sie musste leider das Gerät einmal verlassen. Die 6 Mannschaftsturnerinnen waren dagegen in einer Top Verfassung und konnten alle ihre Übung ohne Sturz beenden.

Weiterlesen...

Schülerinnen C bauen Vorsprung weiter aus

Schuelerinnen CBeim zweiten Durchgang der Gauliga konnten die Schülerinnen C am Samstag ihr Punkte-Polster vor dem TV Dillingen und der zweiten Mannschaft des TSV Buttenwiesen weiter ausbauen. Nach dem zweiten Wettkampf führen Dana Harms, Tamara Imm, Katharina Müller, Leonie Mantwied, Lena Miller und Amelie Salku nun mit uneinholbaren 25 Punkten Vorsprung die Spitze an.
Einen überragenden Wettkampf turnte Dana Harms. Fehlerfrei, extrem sauber und dabei gut gelaunt absolvierte sie die vier Geräte. Wenn man bedenkt, dass die nur 1,39m große Turnerin einen Handstandüberschlag mit einer halben Drehung in der ersten Flugphase mit einer anschließenden halben Drehung in der zweiten Flugphase über den beinahe gleich großen Sprungtisch (1,25m) inzwischen fast mühelos bewältigt, erkennt man, welche Sprungkraft und Athletik dafür nötig sein muss.

Weiterlesen...

Gauliga: Podestplätze neu gemischt

Schuelerinnen EZu einer spannenden Geschichte entwickelte sich der 2. Wettkampf der Gauliga-Saison in Wittislingen.
Die Turnerinnen des TSV Buttenwiesen gingen in der Wettkampfklasse der Schülerinnen E mit drei Mannschaften und bei den Schülerinnen D wieder mit zwei Teams an den Start.
Nach drei Monaten des fleißigen Übens und Ausprobieren von neuen Übungsteilen, hat sich in beiden Wettbewerben ein völlig neues Tabellenbild ergeben.

Hat bei den jüngeren E-Schülerinnen im ersten Durchgang im Frühjahr noch die zweite Mannschaft gewonnen, so übernahm jetzt, am Samstag, die erste Mannschaft mit den Tagessieg die Führung in der Gesamtwertung. Buttenwiesen II erreichte hinter dem TSV Bäumenheim den 3. Platz in der Tageswertung und rutschte auch in der Gesamtwertung knapp hinter die Konkurrentinen. Wieder einmal entpuppte sich der nur 10 cm schmale Schwebebalken als entscheidendes Gerät. Im Vergleich zum ersten Wettkampf turnte diesmal die erste Mannschaft aus dem Buttenwiesener Turnzentrum sicherer und kam mit den Wettkampfbedingungen besser zurecht.

Die dritte Mannschaft reihte sich, bei insgesamt 18 teilnehmenden Teams aus ganz Nordschwaben, nach dem zweiten von drei Wettkämpfen auf dem 10. Platz ein.

Weiterlesen...

Premiere vor heimischem Publikum

 E Schuelerinnen TSV Buttenwiesen IIFür seine jüngsten Athleten, die Schüler und Schülerinnen E und D, hatte der Turngau die Buttenwiesener Riedblickhalle als Austragungsort des Gauliga-Saisonstarts gewählt. In 35 Mädchen- und 14 Bubenriegen gingen insgesamt 243 Kinder an die Geräte. Der heimische Kunstturnnachwuchs des TSV bewies dabei in drei von vier Kategorien seinen Trainingsvorsprung.

Das größte Teilnehmerfeld findet sich bei den Schülerinnen E. Hier waren in 18 Riegen 95 Einzelstarterinnen an den Geräten. Es führt der TSV Buttenwiesen II, Buttenwiesen I liegt derzeit mit nur 1,60 Punkte auf Rang vier.

Weiterlesen...

Endlich wieder Gauliga in der eigenen Halle!

Die Turnerinnen von Renate Lindenmeir fiebern ihrem ersten Wettkampf entgegenIn der Riedblickhalle Buttenwiesen beginnt am kommenden Samstag, den 17.03.2018, die Wettkampfsaison der jüngsten Gauligaturnerinnen der Altersgruppen Schülerinnen E und Schülerinnen D. Die Mädchen des TSV Buttenwiesen haben im Vorjahr beide Wettkämpfe für sich entscheiden können und gelten daher als absoluter Favorit des Tages. Bei den jüngsten Turnerinnen (Schülerinnen E, Jahrgang 2009 und jünger) gehen drei Mannschaften für den TSV Buttenwiesen an den Start, wobei erstmals Mannschaft II und III als Neueinsteiger ins Gauliga Wettkampfgeschehen eingreifen und gegenüber den routinierten Mannschaften eine gute Figur abgeben wollen. Mit Lampenfieber und gemischten Gefühlen gehen die Mädels an die Geräte und hoffen auf große Unterstützung der Zuschauer in heimischer Umgebung.

Weiterlesen...

Weibliche Jugend schlägt sich wacker

Weibliche Jugend TSV ButtenwiesenNach einem grandiosen Start am Vormittag bei den C-Schülerinnen war nun die weibliche Jugend des TSV Buttenwiesen an der Reihe, um ihr Können zu zeigen. Insgesamt gingen hier 10 Mannschaften an den Start. Unsere TSV Riege bestehend aus Anna Stegmüller, Maria Wagner, Larissa Schmolke, Lara-Sophie Beutmiller, Jona Popp und Leonie Kratzer konnten hier voll und ganz überzeugen und erturnten sich einen guten 4. Platz. Auch unsere Einzelstarterin Sophia Schwenda die leider nicht mit in der Mannschaft turnen konnte da nur 6 Teilnehmerinnen mannschaftsberechtigt sind, absolvierte einen schönen Wettkampf und fieberte mit ihren Vereinskolleginnen mit.

Weiterlesen...