Get Adobe Flash player

Startschuss in die Wettkampfsaison 2019

Schriftgröße:

Sie waren letztes Jahr beim Bezirk nicht ganz zufrieden, dieses Jahr soll es besser werden

Wie jedes Jahr gehen wieder einige Kürturnerinnen am 16.3.19 in Illertissen an den Start, um sich mit vielen begabten Turnerinnen des Bezirkes Schwaben zu messen. Zugleich wird das Event als Test für den anstehenden ersten Wettkampf der bayrischen Turnliga der Frauen genutzt, der ebenfalls in Illertissen am 30.3.19 stattfinden wird. Der TSV Buttenwiesen schickt seine Schützlinge gleich in drei verschiedenen Leistungsklassen an den Start, um zufriedenstellende Platzierungen und eventuell ein paar Podestplätze mit nach Hause zu nehmen. Alle Augen werden auf Tanja Kehl, Franca Friedel und Sara Wech gerichtet sein. Sie werden sich zum ersten Mal in der Leistungsklasse 1 beweisen und sind sehr wichtige Leistungsträger für die 1. Mannschaft in der BTL. In der Leistungsklasse 2 starten Jana Böhm, Franziska Kehl, Lena Gruber, Franziska Goldmann, Stella Heimes und Sabrina Schlicker.

Für die Sechs wird es keine leichte Aufgabe, denn für die eine oder andere Turnerin sind die Anforderungen in dieser LK nicht ganz einfach zu meistern. Aber die Trainerinnen vertrauen auf den Ehrgeiz und ihr Können, um den Wettkampf gut zu bewältigen. Auch sie sind wichtige Gerätespezialistinnen in der ersten und zweiten Mannschaft der BTL und sind enorm wichtig um präsent aufzutreten.

In der Leistungsklasse 3 wollen Tamara Imm, Marie Maischberger, Finja Kunkel und Maria Sini einen tollen sicheren Vierkampf absolvieren und ihren Trainern mit ausdrucksstarken Übungen zeigen, dass auch sie eine wichtige Rolle in der bayrischen Turnliga spielen. Auch von der Partie ist das talentierte Schwesternduo Dana und Mira Harms, sowie Leonie Mantwied, die zum zweiten Mal ihrer Turnkarriere auf Bezirksebene ihren Wettkampf bestreiten und ihre Trainer überzeugen wollen. Die drei Mädchen stehen ebenfalls im Landesligakader der zweiten Mannschaft und werden bestimmt bei einem der Wettkämpfe auf Landesebene mit von der Partie sein. Der TSV wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg und einen verletzungsfreien Start in die Wettkampfsaison.