Get Adobe Flash player

Termine - Turnen

<<  Dezember 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Beitrittserklärung

Sie sind Besucher Nr.

Heute0
Gestern62
Woche260
Monat707
Insgesamt167625

Aktuell sind 115 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung

Mit Abstand gewonnen

Schriftgröße:

2017 10 14 Schülerinnen C kleinNach einer hervorragenden Leistungssteigerung gegenüber dem 2. Wettkampf erturnten sich die C-Schülerinnen des TSV Buttenwiesen I am vergangenen Wochenende mit einem Vorsprung von mehr als 15 Punkten souverän den 1. Platz in der Gauligasaison 2017.
Trotz krankheitsbedingtem Ausfall von Leonie Kratzer waren die Turnerinnen hoch motiviert, sich den 1 Platz zu sichern und sich damit für den Regionalentscheid am 19.11.2017 in Marktoberndorf zu qualifizieren, was Ihnen hervorragend gelang.

Die ehrgeizigen Turnerinnen zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung, die ein großes Lob verdient. Jeder konnte seine eigene Bestleistung nochmals steigern.
Alles im allem können Turnerinnen und Trainer zuversichtlich auf den bevorstehenden Regionalentscheid blicken, denn mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung kann so einiges erreicht werden.
Das harte Training der letzten Wochen aus Sicht der Trainer war nicht vergebens, denn die komplette Mannschaft konnte sich über Einzelpokale freuen.

 

Einzelergebnisse: Tamara Imm (4.), Lara-Sophie Beutmiller (6.), Jona Popp (7.), Katharina Müller (8.), Lena Miller (15.) und Leonie Kratzer (55.leider nur 2 Wettkämpfe),sowie Larissa Schmolke (30.)außer Konkurrenz

 

Ebenfalls hat sich Buttenwiesen II wacker im Mittelfeld geschlagen und konnte sich über einen 7. Platz von insgesamt 12 Mannschaften freuen.
Auch die 2. Mannschaft musste verletzungsbedingt auf Ihre Turnerin Anna Stegmüller verzichten, aber die Mädchen wollten alles geben, um einen guten Wettkampf zu absolvieren.
Leistungsträger der Mannschaft war hier Amelie Salku, die endlich mal Nervenstärke bewies und durch ihren Trainingsfleiß einen fehlerfreien Wettkampf absolvierte. Erstmals versuchte sie am Sprungtisch einen Handstützüberschlag zu turnen, der ihr gut gelang.
Ebenso konnte sich Laura Redel von Wettkampf zu Wettkampf steigern und holte wichtige Punkte für ihre Mannschaft.

 

Einzelergebnisse: Amelie Salku (30.), Laura Redel (33.), sowie Sophia Keil (49.), Anna Stegmüller (51.), Valentina Liepert ( 52.), Florina Liepert (54.), Sophia Schwenda (60.) alle nur 2 Wettkämpfe und Julia Schwenda (67.) mit nur 1 Wettkampf

 

Für die Zukunft wünschen sich die Trainer mehr Trainingseinsatz und selbstentwickelten Ehrgeiz der Turnerinnen, um neue Teile zu erlernen. Das Ziel beider Mannschaften sollte für die nächste Saison sein, die ein oder andere höhere Übung im Wettkampf fehlerfrei zu zeigen.

Banner

Sponsoren

Veranstaltungen Turnen

Keine aktuellen Veranstaltungen.